News Ticker

Besondere Luxusmomente in Arizona

Atemberaubende Aussichten auf den Grand Canyon vom Helikopter. - Foto: Papillon Helicopters Atemberaubende Aussichten auf den Grand Canyon vom Helikopter. - Foto: Papillon Helicopters

Arizona ist durch seine facettenreiche und beeindruckende Natur bei Reisenden weltweit beliebt. Auch Arizonas luxuriöse Seite lockt jährlich Urlauber in zahlreiche Luxusresorts und Wellnessoasen. Doch auch abseits klassischer Luxuserlebnisse hat der Grand Canyon State viel in diesem Segment zu bieten. So beeindruckt Arizona durch besondere Luxusmomente wie Privatzüge, exklusive Hausboote und vieles mehr. Außerdem gibt es diverse spannende Neueröffnungen in der Luxushotellerie des Bundesstaates.

Luxuserlebnisse abseits des Mainstreams

Houseboating
Während in den vergangenen Jahren der Glamping-Trend in aller Munde war, zeichnet sich in Arizona eine neue Art des Urlaubs ab: Houseboating. Hierbei handelt es sich um eine Auszeit auf einem Hausboot, beispielsweise auf dem Lake Powell. Hier bietet die Firma Houseboating einzigartige Kurzurlaube an. Die luxuriösen Hausboote von 16 bis 22 Metern Länge, beinhalten hochkarätige Extras in Form von einem Kamin an Bord, private Whirlpools oder einen eigenen Koch.

Auch für sportliche Aktivitäten auf dem Wasser ist gesorgt. Alles was das Wassersportler-Herz begehrt, ist bereits vorhanden: Wasserskis, Wakeboards, Kayaks und mehr. Zudem lassen sich auch geführte Ausflüge in die Umgebung oder begleitete Angeltouren buchen. Um das Hausboot auf dem Wasser fahren zu dürfen, benötigt man übrigens keinerlei Erfahrung oder einen speziellen Bootsführerschein.

Privatzug zum Grand Canyon
Im eigenen Zug zum Grand Canyon? Dank Rail Baron Charter ist das nun seit wenigen Monaten möglich. Der Zug fährt von der Stadt Williams bis zum Südrand des Grand Canyon Nationalparks und zurück. Die engagierten Mitarbeiter kümmern sich währenddessen darum, dass es den Gästen an nichts mangelt. Die luxuriösen Waggons sind im Stil der 1940er oder 1950er Jahre gestaltet und entführen die Passagiere in das exklusive Reisen von früher. Ein Waggon hat am Ende sogar einen kleinen Balkon.

Mit dem Zug durch den Grand Canyon. - Foto: Xanterra

Mit dem Zug durch den Grand Canyon. – Foto: Xanterra

Arizona mit dem Hubschrauber entdecken
Der Tower Butte ist einer der markantesten Felsen in Arizona. Aufgrund seiner Lage kann man vom Tower Butte aus einen wunderschönen Rundumblick auf den Lake Powell, Glen Cancon, Padre Bay und auf das Grand Staircase-Escalante National Monument genießen. Nur der Anbieter Papillon Helicopters darf auf dem Felsen selbst landen. Diese aufregende Helikoptertour dauert ca. eine Stunde und führt über die beeindruckende Wüsten- und Felsenlandschaft auf den Tower Butte Gipfel.

Arizona von oben
Eine weitere spektakuläre Möglichkeit kann man den Grand Canyon Staat mit dem Heißluftballon aus der Vogelperspektive entdecken. Hot Air Expeditions und Rainbow Ryders sind zwei Anbieter, die solch exklusive Touren anbieten. Die Gäste werden am Hotel abgeholt und zum Startplatz des Heißluftballons gebracht. Anschließend geht es hoch hinaus: Während des Heißluftballonfahrten genießt man atemberaubende Ausblicke über die Sonora-Wüste. Besonders magisch sind diese in während des Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangs. Nach der Landung in der weitläufigen Wüste endet das besondere Erlebnis mit einem Glas Champagner.

Wine & Dine
Selbstverständlich hat Arizona auch kulinarisch sehr viel zu bieten. Genießer können sich auf diverse exklusive Erlebnisse freuen, wie zum Beispiel im TERRA farm + manor. Hier handelt es sich nicht nur um ein Hotel und ein Restaurant, sondern auch um einen Bauernhof und eine Kochschule. James Porter, Chefkoch des Restaurants, kredenzt nicht nur hervorragende Gerichte, die liebevoll mit Zutaten aus der Region zubereitet werden, sondern bietet auch entsprechende Kochkurse an. Sein Ziel ist, die Gäste näher mit der Natur und den Gerichten zusammenzuführen. Dies macht er auf eine unkonventionelle Art und Weise sowie mit viel Witz und Charme.

Zudem findet man in Arizona eine der besten Weinregionen der USA. Weine der über 110 Weingüter im Grand Canyon State werden bereits seit 300 Jahren im Weißen Haus serviert. Die verschiedenen Weingegenden lassen sich dank diverser sogenannten „Wine Trails“ sehr gut zu Fuß entdecken. Der beliebteste Weinwanderweg ist der Verde Valley Wine Trail: Er führt Besucher durch eine bunte Vielfalt an Weingütern und Tasting Rooms zwischen Jerome und Sedona entlang traumhafter, mit den typischen roten Felsen versehenen Szenerien. Ins Leben gerufen wurde der beeindruckende Wine Trail von dem Verde Valley Wine Consortium, dem sich mittlerweile rund 25 Winzer angeschlossen haben, um Besucher auf den Geschmack der in der Weinregion angebauten Traube zu bringen.

Neueröffnungen im Grand Canyon State
Die gehobene Hotellerie in Arizona entwickelt sich stetig weiter – so auch dieses Jahr. In den kommenden Monaten und 2021 öffnen diverse neue hochkarätige Adressen: Bereits am 1. Oktober 2020 feiert das ADERO Scottsdale, Autograph Collection seine Eröffnung, nachdem es für 100 Millionen Dollar erbaut wurde. Highlight des Hotels ist das Outdoor-Restaurant CIELO, wo Gäste wahrhaftig direkt unter dem glitzernden Sternenhimmel dinieren. Anfang 2021 öffnet das The Ritz-Carlton, Paradise Valley seine Türen. Das Luxushotel umfasst 215 Unterkünfte, welche neben luxuriösen Gästezimmern auch Casitas, Bungalows und Suiten beinhalten. Ebenfalls in 2021 ist mit dem Ambiente in Sedona die Eröffnung des ersten Landscape-Hotels der USA geplant. Das Hotel fügt sich perfekt in die Natur ein und wird vorwiegend aus umweltfreundlichen Materialien erbaut. Das offene und moderne Design mit bodentiefen Fensterfronten soll den Gästen ermöglichen, dass sie die wunderschöne Landschaft sowie die ikonischen Red Rocks von Sedona möglichst durchgehend genießen können.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger