News Ticker

AUA-Boeing von Eurofightern an der Grenze abgefangen

Das österreichische Bundesheer übte das Abfangen eines Flugzeuges. Hierzu kam der Überführungsflug einer Boeing 777 der Austrian Airlines genau zur richtigen Zeit. - Foto: Bundesheer/Fischer Das österreichische Bundesheer übte das Abfangen eines Flugzeuges. Hierzu kam der Überführungsflug einer Boeing 777 der Austrian Airlines genau zur richtigen Zeit. - Foto: Bundesheer/Fischer

Die Flotte der Austrian Airlines erhielt gestern Zuwachs mit einer zusätzlichen Boeing 777, einem zweistrahligen Langstreckenflugzeug. Bevor das Flugzeug mit der Registrierung OE-LPF in Wien-Schwechat in Empfang genommen wurde, wurde es von zwei Eurofightern der heimischen Luftstreitkräfte abgefangen. Ein Fotograf des österreichischen Bundesheeres hielt diesen Moment fest, bevor die Kampfjets frühzeitig abdrehten. Der Grund: Ein Gewitter braute sich über dem Heimatflughafen der Eurofighter in Zeltweg  zusammen. Während das Fliegen während eines Unwetters möglich ist, kann Starten und Landen während eines Gewitters eine Gefahr darstellen. Das gilt übrigens nicht nur für den Eurofighter, sondern für jedes Flugzeug.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger