News Ticker

Arizona in Action Mai 2015

Neues aus dem Grand Canyon State

Wild West Weekend. - Foto: Arizona Office of Tourism Wild West Weekend. - Foto: Arizona Office of Tourism

Funkelndes Jubiläum am Grand Canyon

Grand Canyon Star Party. - Foto: Arizona Office of Tourism

Grand Canyon Star Party. – Foto: Arizona Office of Tourism

Vom 13. bis 20. Juni 2015 feiert die Grand Canyon Star Party ihr 25jähriges Jubiläum. Dann wird der Grand Canyon National Park wieder zur Sternwarte unter freiem Himmel. Denn immerhin ist der Grand Canyon mit seinem tiefdunklen Himmel und der sauberen Luft einer der besten Standorte in den gesamten USA, um Himmelsphänomene zu beobachten. Es erwarten also jeden Sternensüchtigen und Hobbyastronomen faszinierende  Blicke ins unendliche Universum, das durch den Blick ins Teleskop zum Greifen nahe scheint. Am South Rim wartet die Tucson Amateur Astronomy Association  auf interessierte Besucher und am North Rim der Saguaro Astronomy Club of Phoenix, damit auch keine Fragen offen bleiben. Die Hobbyastronomen begleiten das Event und bieten neben dem Blick ins Teleskop kostenlose, nächtliche Vorträge über Sternenkonstellationen und mehr an. Der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos. Weitere Informationen unter: Grand Canyon Star Party

Der Wilde Westen wie zu Karl Mays Zeiten
Den wilden Westen hautnah erleben. - Foto: Arizona Office of Tourism

Den wilden Westen hautnah erleben. – Foto: Arizona Office of Tourism

Vom 18. bis 21. Juni 2015 schwingen sich wieder waschechte Cowboys der Arizona Cowpuncher´s Reunion Association in die Sättel und kämpfen auf dem Williams Rodeo Ground um den Sieg. Neben den klassischen Rodeo-Wettkämpfen aller Altersklassen, gibt es an den vier Tagen auch eindrucksvolle Show-Vorführungen zu Pferde. Wem nach all dem Rodeo dann der Magen knurrt, der findet auf dem Marktplatz in Williams authentische Leckereien aus dem Wilden Westen. Zum Beispiel aus einem echten Chuckwagon (Planwagen) wie zu Zeiten der ersten Siedler. Von Markplatz lohnt sich ein Abstecher zum Bahnhof von Williams, wo der legendäre Grand Canyon Railway einen Zwischenstopp einlegt und seine Bewunderer in die Zeiten des Wilden Westens versetzt. Nach einem aufregenden Tag in Williams, treffen sich Besucher und Cowboys zum traditionellen Barn Dance (Bauerntanz) um den Abend gebührend abzuschließen. Mehr Informationen unter Experience Williams

Die 12 Stunden von Prescott, Arizona

Sind Sie fit genug für das Radrennen in Prescott? - Foto: Arizona Office of Tourism

Sind Sie fit genug für das Radrennen in Prescott? – Foto: Arizona Office of Tourism

12 Stunden lang wird in Prescott beim 12 Hours at Night Mountain Bike Ride um den Sieg geradelt. Am 13. Juni fällt Punkt acht Uhr abends der Startschuss – der Zieleinlauf ist dann erst am Folgetag den 14. Juni, ebenfalls um acht Uhr. Allerdings morgens. Teilnehmen kann jeder, egal ob solo oder im Zweier-Team. Bedingungen sind ein Mountain Bike mit Licht, ein Helm sowie eine gute körperliche Verfassung, um in den 12 Stunden über Nacht so viele Runden wie möglich auf der neun Meilen langen Strecke zu absolvieren. Die ungewöhnliche Veranstaltungszeit begründet sich durch die heißen Temperaturen im Sommer. Um die Gesundheit der Fahrer zu gewährleisten und der Hitze zu entgehen, wird schlauerweise über Nacht gefahren. Weitere Informationen unter: 12 Hours at Night Mountain Bike Ride


www.expedia.de

Die Arizona Restaurant Week bittet zu Tisch  
Während der Restaurant Week zeigen Köche, dass es in den USA mehr als nur Burger gibt (für hartgesottene gibt es die auch). - Foto: Arizona Office of Tourism

Während der Restaurant Week zeigen Köche, dass es in den USA mehr als nur Burger gibt (für hartgesottene gibt es die auch). – Foto: Arizona Office of Tourism

Mahlzeit! Über 25 Restaurants rund um Phoenix in Arizona können während der Arizona Restaurant Week vom 15. bis 25. Mai ausprobiert und verkostet werden. Ein Muss für jeden Feinschmecker, der vielleicht auch einmal etwas Neues ausprobieren möchte.  Dabei bietet sich dem Gourmet eine Fülle an kulinarischen Highlights von traditioneller  South-West Küche bis zum luxuriösen 5 Sterne Dinieren.  Ob Burger oder Burrito – ob Italienisch oder Indisch. Während der köstlichen 10 Tage bieten alle teilnehmenden Restaurants Menüs zum Festpreis zwischen 33 und 44 Dollar an. Da kann der Herd daheim auch mal aus bleiben. Ziel der Arizona Restaurant Week ist, es den Bundesstaat als eine der Top-Destinationen in Kulinarik in den USA zu positionieren und zu zeigen, wie vielfältig das Angebot an Speisen und Restaurants in Arizona ist. Und dieses Angebot sollte sich jeder, der in dieser Zeit im Grand Canyon State weilt auch nicht entgehen lassen. Alle Infos unter: Arizona Restaurant Week  

 

Oldtimer-Rallye macht Stopp in Lake Havasu City
Klassiker, wie sie heute nicht mehr gebaut werden, im Einsatz erleben. - Foto: Arizona Office of Tourism

Klassiker, wie sie heute nicht mehr gebaut werden, im Einsatz erleben. – Foto: Arizona Office of Tourism

Wenn man in Lake Havasu City in Arizona am 26. Juni 2015 knatternde Motoren hört und Benzingeruch in der Luft liegt, dann ist das Great Race in der Stadt. Bei diesem ausschließlich mit Oldtimer bestrittenem Rennen geht es innerhalb von acht Tagen von Kirkwood in Missouri bis nach St. Monica in Kalifornien. Dabei legen die Fahrer am 26. Juni auch einen Zwischenstopp in Lake Havasu City ein. Beim Great Race darf kein Wagen jünger als Baujahr 1972 sein. So haben das Rennen schon ein Velie von 1911 oder auch der legendäre Ford Model T von 1914 gewonnen. Für alle Automobilfans lohnt es sich also, ab 16.00 Uhr am McCulloch Boulevard die Kamera bereit zu halten wenn gegen 16.45 Uhr die ersten der automobilen Schätzchen in Lake Havasu City eintreffen werden. Wenn alle Oldtimer Ihr Ziel erreicht haben, gibt es ein großes Meet-and-Greet mit allen Fahrern und ihren Autos am Springberg McAndrew Park. Wer die Klassiker einmal aus der Nähe betrachten möchte, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.  Alle Informationen rund um das Event unter: The Great Race in Lake Havasu City

Chili Cook-Off in Kingman
Chili Cook Off - Wenn es mal etwas schärfer sein darf. - Foto: Arizona Office of Tourism

Chili Cook Off – Wenn es mal etwas schärfer sein darf. – Foto: Arizona Office of Tourism

Freunde des scharfen Essen kommen am 20. Juni 2015 in Kingman voll und ganz auf ihre Kosten. Kochtalente aus der Region zeigen, beim 6th Annual Chili Cook-Off was man aus der Chilipflanze Leckeres und vor allem Scharfes Zaubern kann. Jeder der sich traut, nimmt an den verschiedenen Verkostungen teil, um zu testen bis zu welchen Scoville-Grad er durchhält. Mitkochen kann jeder, der seine Chiligerichte einmal dem Publikum präsentieren möchte. Wer lieber auf der anderen Seite der Theke stehen möchte um die scharfen Speisen zu kosten, ist ebenfalls herzlich willkommen. Die besten Gerichte und Köche werden im Laufe der Veranstaltung ausgezeichnet. Treffpunkt für alle Chili-Liebhaber ist an diesem Tag das Hualapai Mountain Resort in Kingman. Scharfe Infos gibt es unter: Kingman Chili Cook-Off

 

Spanisch-mexikanische Fiesta in Tucson

Dia de San Juan. - Foto: Gill Kenny/Metropolitan Tucson Convention & Visitors Bureau

Dia de San Juan. – Foto: Gill Kenny/Metropolitan Tucson Convention & Visitors Bureau

Am 24. Juni feiert ganz Tucson wieder den spanischen Dia de San Juan, oder auch Johannistag,  zu Ehren von Johannes dem Täufer. Kaum eine Stadt in Arizona ist so geprägt vom Einfluss und dem kulturellen Erbe der spanischen und mexikanischen Einwanderer wie Tucson in Arizona. Da wundert es nicht, das gerade hier die spanischen und mexikanischen Bräuche und Feste ganz besonders gepflegt werden. Der Dia de San Juan findet exakt am Tag der Sommersonnenwende statt und beginnt mit einer großen Prozession und dem Segnen eines Altars. Nach diesem „offiziellen“  Teil beginnt die richtige Fiesta Mexikana. Mexikanische Reiter zeigen während des charreadas, einem Rodeo-Event aus ihrer Heimat, kunstvoll ihr Können. In traditioneller Tracht, Sombrero inklusive, erzählen die Reiter des charreadas mitreißende Geschichten auf dem Rücken der Pferde. Untermalt von heimischen Musikklängen der Mariachi-Bands zeigen folklorico-Tänzer und mexikanische Cowboys, was diese Kultur so bunt und lebhaft macht. Weitere Infos unter: Dia de San Juan in Tucson
%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger