News Ticker

Arizona in Action

Schießerei in Tombstone. - Foto: Arizona Office of Tourism Schießerei in Tombstone. - Foto: Arizona Office of Tourism

Für Adrenalinjunkies: Fallschirmsprung in den Grand Canyon
Der Grand Canyon ist um eine Attraktion reicher. Allein der Blick vom Rand der berühmten Schlucht ist atemberaubend. Wer jedoch den absoluten Adrenalinkick sucht, kann jetzt mit Paragon Skydive bei einem Tandem-Fallschirmsprung buchstäblich in den Canyon eintauchen. Die Flüge starten am South Rim und bringen die Passagiere auf über 7.000 Meter Höhe. Dies ist nach dem Mount Everest die zweithöchste „Dropzone“ der Welt. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 220 km/h sausen die Wagemutigen dann hinab zur spektakulären Landezone! Weitere Informationen unter Paragon Skydive.

30 Jahre Fun Run auf der Route 66
Über 800 Fahrzeuge werden beim jährlichen Fun Run vom 5. bis 7. Mai rund 225 km auf dem längsten verbleibenden Stück der originalen Route 66 zurücklegen. Die Straßenrallye wird in diesem Jahr zum 30. Mal veranstaltet. Teilnehmen können Fahrzeuge aller Art und aller Altersklassen – egal ob Busse, Fahrräder, Wohnmobile, Sportwagen, Kombis oder Muscle Cars. Seit dem Jahr 1988 wird die Rallye bereits veranstaltet und zieht Besucher aus den gesamten USA und viele Touristen aus dem Ausland an. Beginn ist am Freitag mit Shows und Live Musik bevor am  Samstag die Fahrzeuge die Stadt Seligman verlassen. Die Autoparade macht zunächst Halt in Kingman, fährt dann Sonntagmorgen weiter und reist entlang der historischen Cool Springs Station durch die bekannten Black Mountains nach Oatman. In der Stadt Topock wird die Veranstaltung mit der Siegerehrung und dem Abschiedsempfang beendet. Alle Infos unter: Route 66 Fun Run 2016

Die Arizona Restaurant Week bittet zu Tisch
Mahlzeit! Über 25 Restaurants rund um Phoenix in Arizona können während der Arizona Restaurant Week vom 19. bis 28. Mai 2017 ausprobiert werden. Ein Muss für jeden Feinschmecker, der vielleicht auch einmal etwas Neues testen möchte.  Dabei bietet sich dem Gourmet eine Fülle an kulinarischen Highlights – von rustikaler South-West Küche bis zum luxuriösen 5-Sterne-Dinner.  Während der köstlichen 10 Tage bieten alle teilnehmenden Restaurants Menüs zum Festpreis zwischen 33 und 44 Dollar an. Da kann der Herd daheim auch mal aus bleiben. Ziel der Arizona Restaurant Week ist es, den Bundesstaat als eine der Top-Kulinarik-Destinationen in den USA zu positionieren. Es soll gezeigt werden, wie vielfältig das Angebot an Speisen und Restaurants in Arizona ist. Alle Infos unter: Arizona Restaurant Week 

Während der Arizona Restaurant Week schlemmen. - Foto: Arizona Office of Tourism

Während der Arizona Restaurant Week schlemmen. – Foto: Arizona Office of Tourism

30 Schüsse in 30 Sekunden – Wyatt Earp Days in Tombstone, Arizona
Erleben Sie den Wilden Westen von seiner besten Seite. Bei den Wyatt Earp Days im legendären Tombstone südöstlich von Tucson sind vom 27. bis 29. Mai 2017 Cowboy-Boots und Stetson Hut angesagt. Passend zu den Feiertagen über den Memorial-Day können alle Fans von John Wayne und Co. pures Western Feeling erleben: Ob Postkutsche fahren, ein Saloon-Besuch oder über einen echten Westernfriedhof schlendern. In der „Town Too Tough to Die“ können alle Besucher in die Fußstapfen von Wyatt Earp, Doc Holliday und der Clanton Gang treten, die sich hier am 26. Oktober 1881 in der Fremont Street die legendäre Schießerei am OK Corral, dem berühmten Pferdestall, lieferten. In 30 Sekunden fielen dabei angeblich 30 Schüsse. Tombstone lässt diese Legenden drei Tage lang wieder auferstehen. Zahlreiche Western-Shows und inszenierte Schießereien in den Straßen der legendären Westernstadt, Kostümwettbewerbe und eine Modenschau mit Fashion der 1880er Jahre versetzen jeden Western-Fan zurück in die Zeit der rauchenden Colts. Ein Chili Cook Off sorgt dazu auch kulinarisch für gehörig Feuer. Der Eintritt zu diesem Spektakel ist natürlich frei. Alle Informationen unter: Wyatt Earp Days Tombstone | Visit Tucson

Arizona International Filmfestival baut Brücke zwischen den Kulturen
Unterschiedliche Kulturen und ihre besonderen Verbindungen stehen im Fokus des 26. Arizona Film Festivals in Tucson. Das größte Filmfestival Arizonas wird vom 19. April bis 30. April 2017 außergewöhnliche Independent Filme auf die Leinwand projizieren. In den vergangenen Jahren wurden insgesamt bereits mehr als 2.600 Filme aus 90 Ländern gezeigt, die ein internationales Publikum mit packenden Stories begeisterten. Das Thema Bridging cultures ermöglicht den Regisseuren auch bei dem diesjährigen Festival atemberaubende, innovative und fesselnde Geschichten rund um die unterschiedlichsten Kulturen in Ton und Bild festzuhalten. Weitere Informationen unter: Arizona International Film Festival

(IAM)
%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger