News Ticker

„App“ in den Urlaub: Das Navi für Universal Orlando

Roaming-Gebühren ade: In beiden Parks jetzt kostenlos ins Internet

Mit der App das Universal Orlando(R) Resort erkunden. - Foto: Universal Orlando Resort Mit der App das Universal Orlando(R) Resort erkunden. - Foto: Universal Orlando Resort

Noch nie war es so einfach, sich im Universal Orlando Resort im Herzen des Sonnenstaates Florida zurechtzufinden: Eine neue Gratis-App für Smartphones und andere mobile Endgeräte gibt Besuchern ein persönliches „Navigationssystem“ in die Hand, das nicht nur den Weg weist, sondern auch gleich die aktuellen Wartezeiten an den Attraktionen anzeigt. Zudem können persönliche Favoriten gespeichert werden und vieles mehr. Und damit keine Roaming-Gebühren anfallen, gibt es auf dem gesamten Gelände den WLAN-Zugang zum Internet völlig kostenlos.

Urlaubszeit ist kostbar. Navigationssysteme in Autos sorgen heute dafür, dass man sich kaum noch verfährt – doch auf einem weitläufigen Gelände wie dem des Universal Orlando Resort mit zwei Themenparks und einem großen Unterhaltungskomplex konnte man bisher leicht die Übersicht verlieren. Auch damit ist jetzt Schluss: Bevor man die Universal Studios, Universal’s Islands of Adventure oder den Universal CityWalk besucht, lädt man sich einfach aus dem App Store bzw. Google Play die “Universal Orlando® Resort App” auf sein iOS- oder Android-Smartphone (oder ein anderes kompatibles Endgerät) und hat sofort den totalen Durch- und Überblick: interaktive Karten und Fotonavigation mit GPS-Ortung, aktuelle Wartezeitenangaben und sonstige Hinweise. Mit Weckern kann man sich erinnern lassen, wann eine bestimmte Vorstellung beginnt oder wann eine individuell vorgegebene Höchstwartezeit unterschritten wird und sich dann – mit Karten und Fotos – zum gewünschten Ziel führen lassen. Gäste mit Sehschwäche können die App sogar nutzen, um über die Sprachausgabe ihres Gerätes akustische Erklärungen zu den Attraktionen zu erhalten.

www.expedia.de
Gleichzeitig hat das Universal Orlando Resort seinen Besuchern von außerhalb der USA eine weitere Sorge genommen, nämlich die hohen Kosten für Daten-Roaming, also die Nutzung des Internets in fremden Telefonnetzen. Gerne möchte man seinen Freunden möglichst „live“ von den tollen Erlebnissen erzählen – über WhatsApp, Instagram, Facebook oder andere soziale Medien und Kommunikationsdienste –, ohne bei der Heimkehr eine böse Überraschung in Form einer hohen Mobilfunkrechnung zu erleben. Daher gibt es jetzt einen kostenlosen WLAN-Zugang zum Internet in beiden Parks und auch auf dem CityWalk, auf den meisten Wegen und sogar innerhalb vieler Restaurants und Geschäfte. Dazu muss man sich einfach in das WLAN mit der Bezeichnung “xfinitywifi” einloggen und den Anweisungen folgen – und schon laufen die Universal-App und alle anderen Web-Dienste nicht nur schneller als über das mobile Netz, sondern auch völlig kostenlos.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger