News Ticker

„The 7 Wonders of Oregon“

Erleben Sie die Sieben Wunder des Pazifischen Nordwestens

Crater Lake in Oregon - Foto: Fremdenkehrsbüro Oregon

Von den sieben offiziellen Weltwundern befindet sich keines in Oregon – was nur darauf schließen lässt, dass sich niemand aus dem offiziellen Weltwunder-Komitee jemals hier umgeschaut hat. Denn was ist zum Beispiel mit dem majestätischen Mount Hood und der beeindruckenden Columbia River Gorge? Die wunderschöne Küste Oregons hat das Komitee bestimmt auch niemals zu Gesicht bekommen. Oder die Painted Hills, die wie gemalte Berge aussehen. Die aufgetürmten Vulkanasche-Berge des Smith Rock ebenso wenig wie die schneebedeckten Gipfel der Wallowa Mountains. Und Crater Lake, der tiefste See Amerikas? Wie konnten diese Naturwunder einfach übersehen werden? Auch wenn die Sieben Weltwunder durchaus anerkennungswürdig sind, hat Oregon seine eigenen sieben Wunder auserkoren, die Sie auf jeden Fall einmal im Leben gesehen haben sollten.

Mit der neuen Marketing-Kampagne „The 7 Wonders of Oregon“ von Travel Oregon sind Besucher eingeladen, diese nicht nur zu betrachten, sondern leibhaftig zu erleben. Das bedeutet, dass Sie die Aussicht nicht nur auf Fotos festhalten, sondern die hiesige Natur auch anhand von individuellen Aktivitäten wahrnehmen sollten – dazu gehören neben Wanderausflügen unter anderem Fahrrad- oder Wildwasserrafting-Touren, Kanu- oder Kajakfahrten, Weinproben, Picknicke und vieles mehr. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausritt in die wunderschöne Natur der Wallowa Mountains oder einem erfrischenden Sprung ins kühle Nass des tiefblauen Crater Lake? Smith Rock ist beispielsweise nicht nur ein Paradies für Kletterfreunde, sondern hier gibt es auch eine Reihe von landschaftlich reizvollen Fahrradwegen, den sogenannten Scenic Bikeways. Die Möglichkeiten sind schier endlos.

Auf der Internetseite http://www.traveloregon.com/7wonders/ können Sie sich selbst davon überzeugen, welche landschaftliche Schönheit die Natur in Oregon geschaffen hat. Neben einer Vielzahl an Fotos werden Sie anhand eines Videos an die „7 Wonders“ herangeführt und können sich in den einzelnen Kapiteln über die Pazifikküste, die Columbia River Gorge, die Wallowa Mountains, Crater Lake, Mount Hood, Painted Hills und Smith Rock informieren.

Neben Adressen für Restaurants, Kneipen und Weingütern finden Sie auch die besten Camping- bzw. Wohnmobilstellplätze oder Hotelempfehlungen. Aufgelistet sind hier ebenfalls die schönsten State Parks und die besten Wanderwege in der jeweiligen Gegend, sowie sonstige Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. So haben Sie als Besucher die Gelegenheit, ihre Zeit in Oregon nach ihren eigenen Interessen zu gestalten und optimal auszunutzen.

(Fremdenverkehrsbüro Oregon)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger