News Ticker

Ice Magic Festival – Festival des Eisskulpturen

Eisbildhauer messen sich am Lake Louise

Ice Magic Festival am Lake Louise. - Foto: Paul Zizka Ice Magic Festival am Lake Louise. - Foto: Paul Zizka

Das Ice Magic Festival hat sich als fester Bestandteil im Eventkalender der westkanadischen Provinz Alberta etabliert. Vor der Kulisse des berühmten Victoria-Gletschers wetteifern professionelle Eisschnitzer jedes Jahr darum, die schönste Eisskulptur zu kreieren.

Vom 15. bis 24. Januar 2016 findet vor dem Hotel The Fairmont Chateau Lake Louise auf dem zugefrorenen Lake Louise das Eisskulpturen-Festival statt. Im Rahmen dieses frostigen Spektakels wird unter der Schirmherrschaft der National Ice Carving Association (NICA), dem internationalen Dachverband der Eisschnitzer, auch die International Ice Carving Competition vom 15. bis 17. Januar ausgetragen. Professionelle Eisbildhauer aus aller Herren Länder messen sich bei dieser prestigeträchtigen Veranstaltung miteinander. Zehn Mannschaften mit je zwei Eisschnitzern haben dabei die Aufgabe, aus jeweils 15 Eisblöcken – von denen jeder 135 kg wiegt – innerhalb von 34 Stunden eine über zwei Meter hohe weltmeisterliche Eisskulptur zu erschaffen. Diesmal ist eine Extra-Portion Kreativität gepaart mit handwerklichem Geschick gefragt, denn das Motto lautet: „Earth, Wind, Fire & Water – Elements of Life“.

Während dieses „Ice Magic“-Wochenendes kann man den Eiskünstlern zusehen und erleben, wie exakt sie ihre fantasievollen Kreationen herausarbeiten. Am Sonntagnachmittag werden die Gewinner des Eisskulpturen-Wettbewerbs verkündet – ausgewählt von einer renommierten Jury aus Künstlern und Vertretern der National Ice Carving Association. Zwei weitere Preise werden vom Publikum und von Kindern verliehen, nämlich der „People’s Choice Award“ und der „Children’s Choice Award“.

Die romantische Atmosphäre rund um den Lake Louise ist besonders in den Abendstunden nach Ende der Wettbewerbe zu spüren: Dann tut sich nämlich ein Märchenland aus glitzernden Figuren auf, die durch spezielle Lichtinstallationen in Szene gesetzt werden. Selbst wenn die Kettensägen und Hobel der Eisschnitzer längst verstummt sind, sind die Meisterwerke aus Eis am Lake Louise bis in den März hinein zu bewundern, sofern es die Wetterbedingungen erlauben.

Familien mit Kindern kommen besonders vom 23. bis 24. Januar auf ihre Kosten, wenn das Little Chippers Weekend stattfindet. Auf dem sogenannten „Ice Playground“ können sich Groß und Klein austoben, mit der Eiskönigin am Lake Louise schlittschuhlaufen, Eis-Minigolf spielen und sogar die Kunst des Einschnitzens von Experten erlernen.

Mehr/Weitere Informationen gibt es unter:

www.banfflakelouise.com/Area-Events/Festivals/Winter/SnowDays/Ice-Magic-Festival

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger